Dienstag, 7. Juni 2016

weiße Vexiernelke



Da ist sie, die erste weiße Vexiernelke - Silene coronaria 'Alba', 
die bis 1995 als Lychnis coronaria bezeichnet wurde.

Lange mussten wir auf diesen Anblick warten. Denn bereits 
im Dezember 2013 erhielt ich einen Saatbrief aus dem 'Hügeltraum'-
Garten mit weißer Vexiernelke, Silberlingen und Strahlendolde
Eigentlich waren sie für unseren Wildwuchsgarten gedacht. Doch 
mit einer Direktaussaat  hätte ich nur unsere Schnecken beglückt. 
Daher kamen sie bald darauf in Aussaatschalen und zogen in den 
Wintergarten meiner Mutter um 

Aus der Schale mit Strahlendolde entwickelte sich leider nur 
ein winzig kleines Pflänzchen, das nach der Blüte einging. 

Die Silberblatt-Sämlinge musste mehrfach geteilt werden, 
wurden teilweise sogar in andere Garten verschenkt und 
entwickelten sich im letzten Jahr auf der Nordseite in 
meinem weißen Vorgarten in BS ganz prächtig. Doch leider 
sind sie so schneckengefährdet, dass es sich nicht lohnt sie 
auch in unserem Wildwuchsgarten in Hannover auszusetzen.

Und von der Vexiernelke nahm ich einige getopfte Kinder 
mit nach Hannover. Doch dort wollten sie in diesem Sommer 
noch nicht zur Blüte kommen 

Aber hier - auf dem heißen Südhof, fühlen sie sich 
im großen Kübel auf dem Lichtschacht richtig wohl. 

Und nun hoffen wir, dass sie von diesem Standort aus
auch so manche Steinfuge mit ihren Kindern ausfüllen.

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: