Dienstag, 7. Juni 2016

Aurikelleiter


Nachdem es der Aurikel-Sammlung, die ich meiner Mutter 
im Laufe der Jahre verpasst habe, unter dem Glasdach 
zu warm wurde, sind die Pflanzen nun endlich umgezogen. 
Die violetten wuchsfreudigen Töpfe stehen wieder 
auf der regengeschützten geschichteten Sandsteinmauer.
Und die restlichen 11 Töpfe haben nun einen Platz 
auf der Aurikelleiter gefunden:

Schon im letzten Jahr war ich im zeitigen Frühjahr 
auf die Idee gekommen zwischen Wintergarten und 
Garagentür die wurmstichige Trittleiter unter dem Dach 
der Korkenzieherweide aufzustellen. Doch immer wieder 
fand meine Mutter Gründe, warum sie dort nicht stehen 
könnte. Aber vor einigen Tagen wagten wir trotzdem 
ganz spontan das Experiment die Leiter im zusammen-
geklappten Zustand dort an die Wand zu lehnen ...

Foto: S.Schneider

Nachtrag Samstag, 12. November 2016:
Vor einiger Zeit blühte dort sogar noch ein Aurikeltöpfchen, 
Merlin Stripe hat noch eine kraftvolle Knospe hervorgebracht,
und Gaia hat inzwischen 2 Kinder. Der Standort ist für die 
Pflänzchen von Sommer bis Herbst/Winter so vorteilhaft, 
dass sie bis jetzt durch die frostigen Nächte noch keine 
Schäden davongetragen haben.


Keine Kommentare: