Dienstag, 12. Januar 2010

Liguster




Foto: W.Hein


Eiskunst



Heute am Nachmittag kam endlich das richtige Licht,
um das stetig wachsende Eisgebilde im Blumenkübel
vor dem Hauseingang einzufangen.

Foto: W.Hein


Samstag, 9. Januar 2010

Winterdeko ...


... über dem Hauseingang:


Foto: S.Schneider


Sonntag, 3. Januar 2010

Gestern ...



... hatte ich den Hauseingang gefegt und
den Sommerflieder von der Schneelast befreit.

Foto: S.Schneider


Schneestern



So viel Winter haben wir sehr selten.
Jetzt bekommt sogar
der Stern vor dem Küchenfenster
eine Schneehaube und es bilden sich an ihm Eiszapfen ...

Foto: S.Schneider


Samstag, 2. Januar 2010

Tag der offenen Tür ...



Obwohl die Versorgung der Vögel hier im Garten
mit Vogelfutter immer noch gut ist, war eine Taube
der Meinung sie müsste wohl mal im Haus vorbei-
schauen, ob wir noch mehr Futter für sie hätten. Auch
ein Rotkehlchen kam 2x ins Treppenhaus geflogen.
Draußen auf dem Gartentisch hängt zwar eine Nuß-
Stange, und vor dem Treppenhaus unter dem Dach steht
nun ein weiteres Schälchen mit frischen Nüssen bereit.
Aber vielleicht waren die beiden Vögel auch nur auf der
Suche nach einem geschützten Plätzchen ohne Schnee ...

Foto: S.Schneider


Freitag, 1. Januar 2010

Die bleiben vorerst hier ...



Na, hoffentlich geht das gut! Denn eigentlich sollte sich
meine Mutter seit Mittwoch über diese gefüllte
Kamelie
in ihrer 'guten kalten Stube' freuen. Doch das Wetter war
mir zu heikel, um mal eben schnell mit meinem betagten
lieben Auto die 70km nach Braunschweig zu fahren, und
dort die kleine Topfpflanze &
diesen Engel abzuliefern.
Nun haben wir Winter! So viel Winter, dass der Wetter-
bericht bis einschließlich Mittwoch für unsere Region so ein
Wetter verkündet, bei dem mein alter Peugeot 205 ganz
bestimmt in der Einfahrt stehen bleibt. Denn langsam wird
es im Falle eines Unfalls immer schwer für ihn Ersatz-
teile zu bekommen!

Und nun habe ich ein Problem: Der Wohnraum bei uns
ist zu warm, der Gemeinschaftsflur & Schiffskeller viel
zu dunkel, und das Treppenhaus bei den angekündigten
-9° ab Montag ganz bestimmt zu kalt. Denn im Treppen-
haus müssen wir zur Vermeidung von Tauwasser im Dach
unseren 'Wintergarten' dann auf -5° 'temperieren' ...

Aber so eine Kamelie scheint
recht anspruchsvoll zu sein:
Höchstens 15°im Winter, keine direkte Sonneneinstrahlung,
leicht feuchter Boden - und das soll ich nun über Tage an
dem 50cm breiten Kleiderkammer-Fenster hinbekommen.
Ich, mit meinem 'grünen Topfpflanzen-Daumen'!

Erste Schäden vom Transsport oder durch Austrocknung
während der Feiertage im Garten-Center zeichnen sich
ja schon am Rande der ersten geöffneten Blüte ab ...

Da ist diese kleine gefüllte Priemel, die ich
als kleinen Frühlings-Vorboten auch mitnehmen
wollte, sicherlich etwas anspruchsloser.

Foto: S.Schneider


Zum gemütlichen Wachwerden ...



... brauche ich morgens um 6 Uhr meine Kanne Kaffee
am Bett, eine schöne Morgenstimmung und den Laptop!

Foto: S.Schneider